Eine Einrichtung
in Trägerschaft der
Salesianer Don Boscos
Slogan "Damit das Leben junge Menschen gelingt."

Große Freude durch Inliner-Spende

Veröffentlicht am: 23. Juli 2021

Gespannte Erwartung und Vorfreude herrscht heute im Jugendhilfezentrum Don Bosco Sannerz. Denn gleich ist es soweit und ein Auto voll mit Inlineskates und passender Schutzausrüstung ist auf dem Weg.

Vor einigen Wochen meldete sich Selina Jehn, welche im Rahmen der tiergestützten Therapie mit den Kinder und Jugendlichen des Jugendhilfezentrums arbeitet und Soziale Arbeit an der Frankfurt University of Applied Sciences studiert. Im Rahmen des Moduls „Soziales Engagement“ bestand die Aufgabe, eine soziale Einrichtung auszuwählen und trotz einschränkender Corona-Maßnahmen Spender zu suchen und die akquirierten Gelder in Form einer Sachspende dieser Einrichtung zu übergeben. Frau Jehn sowie ihre beiden Kommilitoninnen Stefanie Gruber und Lydia Hannappel wählten das Jugendhilfezentrum Don Bosco Sannerz. Durch die Arbeit mit unseren Kindern und Jugendlichen erschien eine Spende im Bereich des Bewegungsangebots als passend, da durch die Pandemie bei den jungen Menschen fehlende Vereinssportangebote teils zu erheblichem Bewegungsmangel führen. Mithilfe vieler Spender (u.a. Christine Burkert, Blumenhof Kraft, Gasthaus Döppler) konnte eine riesige Menge Inlineskates und Schutzausrüstung besorgt werden.

Großer Dank an Spender und Projektbeteiligte

Am 24. Juni wurden diese dann den jungen Menschen in der Talentbox übergeben. Einrichtungsleiter Patrick Will und Schulleiterin Walburga Strott dankten Frau Jehn stellvertretend für alle am Projekt Beteiligte für dieses großzügige Geschenk, dass die Angebotspalette in der Tagesstruktur erweitert. Die Jungs konnten nur durch die Regenschauer gebremst werden, direkt mit den Inlinern loszufahren.

Das Jugendhilfezentrum Don Bosco Sannerz bedankt sich ganz herzlich bei den drei engagierten Initiatorinnen sowie den großzügigen Spenderinnen und Spendern.

Text und Fotos: Sebastian Nau