Eine Einrichtung
in Trägerschaft der
Salesianer Don Boscos
Slogan "Damit das Leben junge Menschen gelingt."

Brand im Jugendhilfezentrum Don Bosco Sannerz

Veröffentlicht am: 09. Februar 2024

In der Nacht von Montag 5. Februar auf Dienstag kam es im Keller der Propstei des Jugendhilfezentrums Don Bosco Sannerz aus bisher noch ungeklärter Ursache zu einem Feuer. Dank schneller Hilfe durch die Einsatzkräfte der Feuerwehren Sannerz und Sterbfritz (Einsatzleitung: stellvertretender Gemeindebrandinspektor Marcel Müller) und mit Unterstützung der Feuerwehren Weiperz, Breunings, Mottgers und Schlüchtern sowie dem DRK Rettungsdienst konnte der Brand schnell unter Kontrolle gebracht und die Entrauchung des Gebäudes eingeleitet werden.

Keine Verletzten, Brandursache wahrscheinlich technischer Defekt

Personen wurden glücklicherweise nicht verletzt. Die Höhe des Sachschadens wird noch ermittelt. Brandursache sei, laut Polizei und der Sachverständigen der Versicherung, ein technischer Defekt.

Aufgrund der starken Rauchentwicklung im Gebäude sowie aufgrund fehlenden Stroms und Wassers mussten die Gruppen Magone und Rinaldi die Nacht in anderen Wohngruppen verbringen.

Übergangslösungen für betroffene Schulräume und Büros

Schon am nächsten Morgen wurde mit tatkräftiger Unterstützung aller Anwesenden nach schnellen Lösungen für den Weiterbetrieb der Schule in anderen Räumlichkeiten sowie Übergangslösungen für die Verwaltungsbüros gesucht. Vom Brand nicht betroffene Gruppen versorgten die jungen Menschen und Mitarbeitende der evakuierten Wohngruppen mit Frühstück.

Das Jugendhilfezentrum Don Bosco Sannerz dankt allen beteiligten Rettungskräften für ihren Einsatz und die schnelle Hilfe.

Hoffnung auf Regelbetrieb in wenigen Wochen

Seit 17. Februrar laufen die Aufräumarbeiten und die Brandschadensanierung. Es ist geplant, dass in wenigen Wochen  die Wohngruppen und die betroffenen Schulbereiche wieder regulär genutzt werden können.

 

Text: Sebastian Nau; Bild: Feuerwehr Sinntal