Eine Einrichtung
in Trägerschaft der
Salesianer Don Boscos

Don Bosco Sannerz feiert trotz widriger Umstände

Veröffentlicht am: 30. Juli 2014

Sannerz - Der Tag der Hausgemeinschaft steht traditionell im Zeichen von Spiel, Spaß, Freude und Ehrungen. Immerhin konnten zehn junge Erwachsene ihre Ausbildung erfolgreich abschließen und sechs Schüler erreichten ihren Hauptschulabschluss. Aufgrund eines Gebäudebrandes am Vorabend, bei dem glücklicherweise weder ein Kind noch Betreuer verletzt wurden, war Improvisation angesagt.

Während das Leitungsteam um Pater Christian Vahlhaus sich um die Schadensbearbeitung kümmerten, wurde in allen Werkstätten, der Förderwerkstatt und Schule die neue Hausordnung diskutiert. Die Jugend- und Ausbildungsvertretung, die Klassensprecher und die Mitarbeiterinnen der Hauswirtschaft und des technischen Dienstes forderten die Jugendlichen auf, ihre Beiträge einzubringen und Vorschläge für ein gutes Miteinander zu machen.

Anschließend hatte die Gruppe Savio mit dem Team des Pädagogischen Dienstes eine Sommerolympiade vorbereitet. Auf der Grünfläche hinter der Metallwerkstatt waren mehrere Stationen aufgebaut, an denen Jugendliche und Mitarbeiter/innen ihre Geschicklichkeit, Feinmotorik und Kreativität ausprobieren konnten. Manchmal half einfach das Quäntchen Glück zu einem guten Ergebnis und genauso gehört auch ein Misserfolg dazu, denn Spielen bedeutet nun mal nicht immer gewinnen.

Inzwischen hatten die Ausbilder der Werkstatt Farbe, Bernd Heil, Marcel Jäger und Eric Leibold, den Grill in Gang gesetzt, so dass sich jeder stärken konnte. Bedingt durch die große Hitze, wurde jeder Schattenplatz genutzt. Eine gute Gelegenheit für Schulleiter Franz Fußnegger, die Hauptschulabsolventen vorzustellen: Alexander Jäger, Marcel Holler und Alexander Zolper erreichten den Schulabschluss und zwei der drei werden eine Ausbildung im Jugendhilfezentrum starten. Über den qualifizierten Schulabschluss freuen sich Zidane Dorbani, Tim Schneider und Driton Buqinca. Zidane und Tim werden ebenfalls eine Ausbildung in Don Bosco und zwar beide als Maler und Lackierer beginnen.

Heiko Schreiber, Leiter der Beruflichen Bildung, übernahm die Ehrung der zehn Gesellen aus unterschiedlichen Ausbildungsbereichen. Burak Koc und Kobchai „Bob“ Gelleszun bestanden die Prüfung als Maler und Lackierer, Ken Darren Möller darf sich Bauten- und Objektbeschichter nennen. Im Metallbereich bestand Sovran Delija die nach drei  Jahren Ausbildung die Prüfung als Metallfeinbearbeiter und Kevin Lasdinat die zweijährige Ausbildung als Maschinen- und Anlagenführer. Ein Jugendlicher geht in die Verlängerung, hat aber gute Aussichten, im Januar den Gesellenbrief zu erhalten. Werkstattleiter Hans-Georg Glock sowie den Ausbildern Sven Krack und Peter Schäffner ist es wichtig, dass sie den Jugendlichen Zusatzqualifikationen wie Schweißen, CNC-Technik und Gabelstaplerführerschein ermöglichen, um ihre Vermittlung in den Arbeitsmarkt zu steigern.

Im Holzbereich freuen sich die Ausbilder Rolf Weber, Achim Kreß und Michael Blum über die erfolgreichen Abschlüsse der drei Holzbearbeiter Stefan Naumann, Manuel Resch und Jerome Hönig. Und auch in der Küche gabs Grund zur Freude. Sarah Schmelz und Andreas Blum bestanden die Prüfung als Beikoch.

Für Schreiber und die Ausbilder ist neben dem Erreichen der Abschlüsse besonders wichtig, dass die jungen Menschen möglichst direkt in ein Arbeitsverhältnis übergeleitet werden. Dies gelang bei fünf Absolventen, eine Auszubildende geht in Mutterschutz, für die anderen vier sind Perspektiven vorhanden.

Pünktlich um 13 Uhr standen sich zwei Mannschaften auf dem Rasenplatz der Einrichtung gegenüber. Das traditionelle Fußballmatch der Betreuer gegen die Jugendlichen durfte trotz großer Hitze auch dieses Jahr nicht fehlen. Stefan Winter hatte die Jungs im Vorfeld bestens trainiert und so staunten alle über das professionelle Aufwärmen des Teams und den perfekten Einlauf auf den Platz. Wieder  konnten die Betreuer das Spiel mit 3:0 für sich entscheiden, doch Andreas Bartz (Torhüter der Jungsmannschaft)  traf es auf den Punkt : „Wir sind die Sieger der Herzen.“

Regina Kriegsmann

Auf dem Foto: Sven Krack, Sovran Delija, Clarissa Deuker, Rolf Weber, Manuel Resch, Jerome Hönig, Michael Blum, Bernd Heil (oben von links); Kobchai Gelleszun, Burak Koc, Andreas Blum, Angelina Fülle, Stefan Naumann, Leon Pisacane, Heiko Schreiber (unten von links)